logo
 
Artikel
Die beste Software für Unternehmen – Open-Source oder kommerzielle Software?

Unternehmen benötigen Software im Arbeitsalltag, um zu kommunizieren, zu planen oder Projekte zu organisieren. Auf der einen Seite gibt es Open-Source Software, die meist kostenlos ist. Auf der anderen Seite gibt es auch viele Anbieter von kommerzieller Software. Im Programmdschungel ist es nicht immer leicht, sich zurecht zu finden. Deshalb möchten wir den Unterschied erklären und Unternehmern einen Überblick über beide Optionen geben.

Open-Source bedeutet nicht immer kostenlos

Es ist ein weit verbreiteter Trugschluss, dass Open-Source Software kostenlos sei. Das ist aber nur in seltenen Fällen der Fall. Denn Open-Source bedeutet lediglich, dass der Quelltext für jedermann erhältlich und einsehbar ist. Oft ist es so, dass Unternehmen eine Gebühr zahlen müssen, wenn Sie die Software verändern oder mit eigenen Dienstleistungen oder Produkten verkaufen. Um herauszufinden, wann für Open-Source-Programme kosten anfallen, sollte man in die Lizenzvereinbarungen schauen. Dort sind alle Bestimmungen und Regelungen detailliert aufgelistet.

Open-Source für Unternehmen mit eigenen Programmierern

Der Vorteil von Open-Source ist, dass der Quelltext verändert werden kann, falls dies gewünscht wird. Unternehmen können also theoretisch Ihre IT-Leute beauftragen, um den Quellcode zu verändern und den eigenen Bedürfnissen anzupassen.

Kommerzielle Software hingegen ist meist standardisiert und bereits den Bedürfnissen vom Großteil der Unternehmen angepasst. Das hat den Vorteil, dass hier die Software oft durchdacht und in der Praxis erprobt ist, sodass sie ihren Zweck erfüllt, ohne viel Zeit zu rauben.

Beliebte Open-Source-Programme für den Unternehmensalltag

Sowohl Open-Source- als auch kommerzielle Programme haben ihre Berechtigung. Einfache Beispiele für verlässliche Open-Source-Versionen sind folgende Softwareprogramme, die sich über die Jahre bewährt haben:

Zum Abspielen von Videos und Sounddateien benötigt so gut wie jedes Unternehmen ein Programm, das diese Funktionen hat. Der VLC-Player ist beispielsweise ein Open-Source-Programm, das von vielen erfolgreich genutzt wird. Die Software kann auch Dateien streamen und gilt als zuverlässig.

Zur Informationsrecherche im Internet wird außerdem in fast jedem Unternehmen ein Browser benötigt. Viele Unternehmen setzen auf Firefox, da sich diese Software über die Jahre bewährt hat. Die Nutzung ist kostenlos, da viele Lizenzen der Software kostenfrei sind. Programmiert wurde das Programm vom Unternehmen Mozilla, das auch einen E-Mail-Klienten als Open-Source-Version anbietet.

Thunderbird lädt via POP3-Quellcode E-Mails vom Server des jeweiligen Providers runter. Damit kann der Nutzer seine E-Mails auf dem Rechner bearbeiten und speichern. Dabei verwendet Thunderbird genau wie seine Schwestersoftware Firefox eine ausgefeilte Verschlüsselung, die für mehr Sicherheit sorgt.

Wer Dateien komprimieren möchte, benötigt zudem eine entsprechende Software. Hier gibt es zwar kommerzielle Versionen wie Winrar. Jedoch kann auch die Open-Source-Software 7-Zip verwendet werden.

Sinnvolle, kommerzielle Software

Für Tabellenkalkulationen, Präsentationen und Textverarbeitung werden oft kommerzielle Office-Programme wie Microsoft Office verwendet. Diese sind in der Regel weit verbreitet und haben sich im Unternehmensalltag durch ihre Verlässlichkeit und Funktionalität bewährt. Zwar können auch Open-Source Versionen wie Open-Office verwendet werden. Jedoch sind diese nicht mit kommerziellen Office-Versionen kompatibel, was zu Problemen im B2B-Bereich führen kann, falls Dateien ausgetauscht werden.

Außerdem ist Open-Office erfahrungsgemäß mit kleinen „Bugs“ versehen, weshalb eine professionelle Arbeitsweise eher mit kommerzieller Software funktioniert. Auch für die Projektplanung hat sich kommerzielle Software wie Timewax bewährt.

Aus ähnlichen Gründen ist auch von Open-Source-Betriebssystemen wie Linux abzuraten, da sie selten im Businessbereich verwendet wird und den Unternehmensalltag so erschwert.

Und das ist es, jetzt haben Sie alle Informationen, die Sie brauchen, um die richtige Software für Sie zu finden.

Hinzugefügt am 10.10.2018 - 07:47:10 vom ralphschmid
Kategorie: Software Tags: software   projektmanagement   projektplanung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Facebook
 
 
 
 
 
 
 
 
 
© 2009 3ai.de RSS- Bookmarks und Artikelverzeichnis - Alle Rechte vorbehalten