logo
 
Artikel
Ist die Erbschaftssteuer eine Belastungssteuer?
Erbschaftssteuer ist - ganz grundsätzlich gesagt - eine Abgabe, die anfällt, sofern Vermögen durch einen Todesfall "erlangt" wird. Ungeregelte Betriebsnachfolge kann den Generationswechsel zum Stolperstein für jedes Unternehmen machen. Auf betriebswirtschaftlicher Ebene geht kein Weg am fachkundigen Fachanwalt für Steuerrecht vorbei. Erbrecht betrifft Firmen- und Besitzstandsnachfolge und bedarf genauer Formgebung. Einleuchtend scheint: Unterstützung und Wissen zu Erbrecht und Erbschaftssteuer beugen darauffolgenden Spannungen vor. Interessant ist: Schenkungen können durch brauchbare Kompetenz des Erbrechts günstiger sein als Erben selbst. Auch bei Eheverträgen lohnt es sich für alle Fälle schon an bevorstehende Erbschaftssteuer zu denken. Erbauseinandersetzungen lassen sich richtiger mit kompetenter Beratung vom Fachanwalt für Steuerrecht in den Griff bekommen. Alle Schenkungen, alle Erbverträge und jedes Testament sind schenkungs- oder erbschaftssteuerpflichtig. Erbrechtsexperten sind die passenden Vertrauenspersonen für eine fachkundige Entgegennahme von Testamentsvollstreckungen. Steuerschonende Formgebung von Erbrechtsangelegenheiten ist Sachverständigensache - besser gleich Steueranwalt befragen und Erbschaftssteuer sparen! Viel zu selten erfolgt eine ordentlicheTestamentsgestaltung - die Folgen sind steuerliche Spannungen. Allzeit von Neuem Grund für Unmut: schlecht genutzte Chancen im Umfeld Erbe und Schenkung. Steuervergünstigungen beziehungsweise steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten sollte man nutzen. Der Fachanwalt für Steuerrecht weiß wie. Mit fachmännischer Methode und nüchternem Sachverstand lassen sich die allermeisten Streitigkeiten rund Erbschaftssteuer und Erbrecht leichter managen. Ein Anwalt für Steuerrecht hilft dabei. Bei steuerrechtlichen Gestaltungen bei Vererbungen und Schenkungen sollte ein Steueranwalt hinzugezogen werden. Zum Testament wäre zu bemerken, dass es unter steuerlichen Gesichtspunkten immer zweckmäßig ist, etwas Schriftliches in der Hand zu haben. Da klare Worte Spielräume für Interpretationen einengen. Bei einem großen Vermögen bieten sich Gestaltungsmöglichkeitenen innerhalb der Erbschaftssteuer insbesondere an. Rechtsgebiete im Erbrecht sind für den Laien fast nie einsichtig, der Steueranwalt hilft bei Verunsicherungen ungemein. In Unternehmensnachfolgen sollte im Im Ernstfall in Bezug auf Erbschaftssteuer alles geregelt sein. Es klingt unfassbar, ist trotzdem wahr: weniger als 5 Prozent aller Deutschen haben ihre private Erbnachfolge wirklich geordnet! Personen, die Steuern sparen wollen, verwenden oft die Gestaltungsoption, Privates Vermögen in Firmenvermögen umzuwandeln. Auch erfolgreiche Unternehmen können an den Belastungen ungeregelter Erbschaftssteuer ordentlich zu tragen haben. Erbschaftssteuer kann auch gestundet werden. Und zwar, wenn es für den Erhalt eines Betriebes beweisbar notwendig ist. Wiewohl die Ansprüche im Erbrecht relativ umfassend festgelegt sind, ist es immer wieder so, dass sich die Durchsetzung als mühsam herausstellt. Ein Grund mehr für das Konsultieren eines fachkundigen Steueranwaltes oder Fachanwalt für Steuerrecht.
Hinzugefügt am 08.06.2012 - 20:04:09 vom JosefSeinreich
Kategorie: Rente/Steuern/Schulden Tags: fachanwalt   erbrecht   steuerrecht   erbschaftssteuer
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
© 2009 3ai.de RSS- Bookmarks und Artikelverzeichnis - Alle Rechte vorbehalten