logo
 
Artikel
Erblicher Haarausfall
Oft wird es beim Ansehen alter Familienfotos schon deutlich. Einige Männer in der Familie haben lichtes Haar, beziehungsweise große Geheimratsecken oder bereits eine Glatze. Die Chance, dass man selbst auch von erblich bedingtem Haarausfall betroffen sein kann, ist demnach sehr groß. In der Tat gibt es in Deutschland erblich bedingtem Haarausfall bei ca. zwei Drittel aller Männer und bei ca. 20 % bis 30 % der Frauen. Das sind eindrucksvolle Zahlen, die das Leiden vieler Menschen dokumentieren. Allerdings muss hier erwähnt werden, dass es nicht nur bei dem Verlust der Haare bleibt. Fallen so viele Haare aus, dass das Spiegelbild eine deutliche Sprache spricht, bedeutet das in erster Linie ein großer Schock. Schließlich ist das eigene Aussehen etwas, was für viele Menschen sehr wichtig ist und dazu gehört eben auch das Haupthaar...(weiterlesen)
Hinzugefügt am 19.01.2016 - 10:00:22 vom haarausfallstoppen
Kategorie: Gesundheit & Medizin Tags: gesundheit   medizin   haarausfall   schönheit   erblicher-haarausfall
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Facebook
 
 
 
 
 
 
 
 
 
© 2009 3ai.de RSS- Bookmarks und Artikelverzeichnis - Alle Rechte vorbehalten