logo

 
Artikel
Individuelles Design oder fertige Vorlage?

Im Zeitalter der steigenden Konkurrenz im Bereich der Webseitenerstellung gibt es zahlreiche Anbieter von fertigen Templates oder Themes (Designvorlagen) für Webseiten und Shops. Solche fertigen Vorlagen haben viele Vorteile, vor allem für die Werbeagenturen. Dadurch wird viel Zeit gespart und die Programmierer haben eine relative einfache Arbeit. Was oft übersehen wird, ist die Tatsache, dass in solchen Fällen meistens die gewünschte Individualität des Projekts darunter leidet. Deswegen entsteht die Frage, ob es nun besser ist, sich auf einer fertigen Vorlage zu verlassen oder doch einen Grafiker mit der individuellen Gestaltung der Webseite oder des Webshops zu beauftragen?

Individuelles Design vs. Custom Design

Es gibt Firmen die meistens nur noch mit fertigen Vorlagen arbeiten und nur gewisse Anpassungen im Layout vornehmen können. Man findet aber auch noch solche auf dem Markt, die sich auf die Individualität des Webdesigns des einzelnen Projekts konzentrieren. Diese Firmen haben viel Erfahrung im Design von Webseiten und Webshops und ihre Grafiker haben nicht nur ein kreatives Händchen für das Look & Feel, sondern wissen auch worauf es speziell beim Design von Webseiten und Webshops ankommt. Wenn Ihr Online-Shop einen entsprechenden Verkauf generieren soll, dann ist ein professionelles und Konversions-optimiertes Design von größter Bedeutung. In der Regel sollte immer ein individuelles Webesign bevorzugt werden, letztendlich ist es aber eine Budget Frage, da ein professionelles Webdesign und seine Umsetzung als Shop Template oder Webseitenvorlage mehrere Tage Aufwand bedeutet. Als Alternative kann man immer die Anpassung einer bestehenden Design Vorlage wählen, die Frage ist jedoch, ob wir das gewünschte Ziel bezüglich der begehrten Individualität des Designs erreichen. Im Prinzip sollte man aber die Wahl des Templates für eine Shop Lösung nicht vom Design abhängig machen, denn in Wirklichkeit kann jedes Design in jeder Shop Lösung abgebildet werden.

Frameworks – der gute Kompromiss

Inzwischen gibt es mehrere Website Templates mit umfangreichen Funktionen und einer verbesserter Anpassungsfähigkeit. Auf diese Weise kann man durchaus auf Basis eines fertigen Templates (oder besser Framework) beginnen, ein individuelles Webdesign umzusetzen. Der größte Vorteil dabei ist, dass man fängt auf einer bestehenden Basis anfängt und das Geld und die Zeit spart.
Hinzugefügt am 13.09.2015 - 12:24:16 vom FenixAM
Kategorie: Internet Tags: webseiten   individuelles-webdesign
 
 
 
 
Partnerwerbung
 
 
Partnerwerbung
 
 
Partnerwerbung
 
 
Partnerwerbung
 
 
Partnerwerbung
 
 
Partnerwerbung
Mitte 6
 
 
Partnerwerbung
Mitte 7
 
 
Partnerwerbung
Mitte 8
 
 
Partnerwerbung
Mitte 9
 
 
Partnerwerbung
Mitte 10
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Partnerwerbung
Mitte 11
 
 
Partnerwerbung
Mitte 12
 
 
Partnerwerbung
Mitte 13
 
 
Partnerwerbung
Mitte 14
 
 
Partnerwerbung
Mitte 15
 
© 2009 3ai.de RSS- Bookmarks und Artikelverzeichnis - Alle Rechte vorbehalten