logo
 
Artikel
Schlemmen im Kreise der Familie - doch sind die Kinder auf Augenhöhe?

Was gibt es Tolleres als ein Mittag- oder Abendessen im Kreise der liebsten? Wenn alle versammelt sind - angefangen mit Oma und Opa bis hin zu Mama, Papa und auch den jüngsten Mitgliedern der Familie. Doch halt - sind Letztere auch wirklich mit am Tisch oder sitzen sie ein paar Ebenen tiefer, weil die Stühle für sie einfach zu niedrig sind? Oder müssen sie gar gesondert an einem speziellen Tisch für Kinder Platz nehmen?

In keinem Fall sollte das so sein und muss es auch gar nicht. Denn die Lösung ist ebenso einfach wie verbreitet - der Hochstuhl. Dieser besteht meistens aus Plastik oder Aluminium, wird in manchen Fällen jedoch auch aus Holz gefertigt. Wie viele verschiedene Arten von Hochstühlen es tatsächlich gibt, darüber informiert zum Beispiel die Internetseite hochstuhltests.com, die sich auf Testberichte und Bewertungen rund um Hochstühle für Kleinkinder spezialisiert hat.

Was Eltern übrigens besonders freuen wird: Die Tests haben auch ergeben, dass Hochstühle besonders sicher sind.Das heißt es ist eigentlich nahezu unmöglich, dass sich das Kind selbstständig in einem unbeobachteten Moment aus dem Stuhl befreit, aus diesem herausfällt oder diesen aus eigener Kraft zu umkippen bringt. Das heißt, das Essen kann mit einem solchen Stuhl nicht nur genossen werden, sondern vor allen Dingen auch entspannt genossen werden - in der Sicherheit, dass das Kinder sicher ist.

Dabei müssen günstige Modelle nicht per se schlecht sein. Im Gegenteil sogar - die Ergebnisse zeigen auch, dass es gerade im Internet auch möglich ist, bei Hochstühlen gute Schnäppchen zu machen.

Hinzugefügt am 11.02.2015 - 11:57:12 vom kartoffelbauer
Kategorie: Soziales & Familie Tags: essen   kinder   hochstuhl   möbel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Facebook
 
 
 
 
 
 
 
 
 
© 2009 3ai.de RSS- Bookmarks und Artikelverzeichnis - Alle Rechte vorbehalten