logo
 
Artikel
Yogamatte immer einsatzbereit
Yoga Übungen haben es in sich. Wer zum ersten Mal Yoga praktiziert und die komplizierten Übungen probiert, merkt schnell, dass es sich bei Yoga um Sport handelt. Und zum Sport gehört eine Übungsmatte als handfeste Grundlage. Beim Yoga ist das die Yogamatte. Sie gibt Halt, schüzt vor Bodenkälte und wärmt, wenn minutenlang regungslos in einer Position verharrt wird. Und wenn zum Abschluss der Yoga-Einheit das Nachruhen und Reinfühlen in den Körper ansteht, dann ist es ganz besonders angenehm auf der Yogamatte von fussmatten.de zu liegen. Sie ist elastisch, gibt an den richtigen Stellen ein wenig nach, der Körper und die Gelenke liegen nicht zu hart und angenehm kuschelig warm ist es auch. Damit ist die Yogamatte mit spezieller Rillenstruktur perfekt für die Yoga-Stunde. Yogamatte ein perfekter Helfer Zum Beispiel der Sonnengruß, so heißt eine der Yoga Übungen. Klingt einfach, ist aber so richtig kompliziert. Diese Yoga-Übung wird gerne zu Beginn der Yogastunde durchgeführt und besteht aus einer Abfolge verschiedener Bewegungen. Die Arme werden hochgestreckt, man steht auf den Zehenspitzen jetzt gibt die Yogamatte Dank der Rillenstruktur guten Halt für einen sicheren Stand. In einem anderen Abschnitt sind Hände und Füße auf dem Boden, der Körper wird von hinten nach vorne durchgeschoben. Jetzt sorgt die Yogamatte aus sehr dehnfähigem und trotzdem zähem Material dafür, dass die Füße nicht wegrutschen, wie es schnell mit Socken auf glattem Boden geschehen kann. Dann wieder gibt es eine Sequenz, in der ein Fuß aufgestellt wird, ein Bein lang nach hinten gestreckt wird. Hier punktet die Yogamatte gleich doppelt: Das eine Bein ruht auf der elastischen und extra weich geschäumten Yogamatte, ohne unangenehmen Druck auf dem harten Boden und das andere Bein bekommt sicheren Stand. Und das alles bei nur einer einzigen Übung! Yogamatte immer einsatzbereit Die Yogamatte von www.fussmatten.de mit spezieller Rillenstruktur ist außerdem leicht zu tragen, einfach aufzurollen und überall hin mitzunehmen. Besser geht es nicht. Schließlich lässt sich Yoga überall üben. Mal in der Sporthalle, mal im Garten oder auch bei Freunden zuhause. Einfach zu säubern ist die Yogamatte übrigens auch: am besten einfach mit warmem Wasser abreiben, fertig.
Hinzugefügt am 30.04.2012 - 11:54:22 vom konik850
Kategorie: Sport Tags: kunstrasen   fussmatten   autofussmatten   schmutzfangmatten   stufenmatten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Facebook
 
 
 
 
 
 
 
 
 
© 2009 3ai.de RSS- Bookmarks und Artikelverzeichnis - Alle Rechte vorbehalten