RSS-Feed
/template/media/country/de.gif Spesvoluptas
Wünsche, Träume, werden sie wahr? Wann? Wie lange wird es dauern bis ich mich löse? Werde ich dann finden nach was ich suchte? Zeig mir die Welt. Zeig mir wie ich sie noch nie gesehen habe. Zeig mir dein Leben.
liebe   trauer   lust   schmerz   leidenschaft   emotion   hoffnung
Hinzugefügt am 02.01.2021 - 14:14:16 vom SenTineL
Kategorie: Blogs RSS-Feed exportieren
RSS-Feed - Einträge
 
*20
Ich fühle mich allein. Möchte reden
27.01.2021 - 14:21:50
https://spesvoluptas.de/20-2/
 
Gedankenfetzen *19
Unsere Zweifel sind Verräter und häufig die Ursache für den Verlust von Dingen die wir gewinnen könnten, scheuten wie nicht den Versuch.
27.01.2021 - 14:18:11
https://spesvoluptas.de/gedankenfetzen-19/
 
*19
Damals Hilferufe, Verzweiflung als Mail an meine erste Psychologin: Ich lebte nicht, ich funktioniere, wollte ich nicht alles anders machen? Wollte ich nicht etwas ändern? Wie denn wenn mich alles in die Enge treibt? Ich dachte es wird anders. Wird es nicht. Ich funktioniere. Bin brav zur Arbeit gegangen, weil es an der Zeit war, … *19 Weiterlesen » Der Beitrag *19 erschien zuerst auf spesvoluptas.
27.01.2021 - 14:17:34
https://spesvoluptas.de/19-2/
 
Gedankenfetzen *18
Zu frühe Urteile sind Vorurteile, aus denen der Irrtum emporsteigt wie der Nebel aus dem Meer. Ich bin lieber ein Mensch mit Widersprüchen als ein Mensch mit Vorurteilen. Der Beitrag Gedankenfetzen *18 erschien zuerst auf spesvoluptas.
27.01.2021 - 14:07:40
https://spesvoluptas.de/gedankenfetzen-18/
 
*18
Der Alltag hatte uns fest im Griff. Die Definition vom Alltag sagt uns dazu: das normale Leben das häufig als monoton empfunden wird. Monoton: gleichförmig, ohne Abwechslung und deshalb ermüdend. Für mich hieß das, keine liebevollen Nachrichten, kein kuscheln, kein Sex. Ich war wohl geknackt worden. Schluss mit Aufmerksamkeiten. Gehen all die Kleinigkeiten nicht auch … *18 Weiterlesen » Der Beitrag *18 erschien zuerst auf spesvoluptas.
27.01.2021 - 14:06:54
https://spesvoluptas.de/18-2/
 
Gedankenfetzen *17
“Als wäre sie zerbrechlich, wie Porzellan. Nicht nur behutsam, auch mit Bedacht. Kontrolliert, ihre Reaktionen mit allen Sinnen erfassend.” Der Beitrag Gedankenfetzen *17 erschien zuerst auf spesvoluptas.
27.01.2021 - 13:36:18
https://spesvoluptas.de/gedankenfetzen-17/
 
*17
Beleuchten wir nochmal die Sache mit den zwischenmenschlichen Beziehungen. Der kleine Dämon sitzt ja stets auf meiner Schulter und versucht mit alles schwarz zu reden und kaputt zu machen was ich mir mühsam aufbaue. Manchmal hilft ein Schnipsen so über die linke Schulter, mit Schwung. Er ist gut, schnell, aber ab und an erwische ich … *17 Weiterlesen » Der Beitrag *17 erschien zuerst auf spesvoluptas.
27.01.2021 - 13:35:36
https://spesvoluptas.de/17-2/
 
Gedankenfetzen *16
Es ist schwer, nicht wegerklären zu können, sich schützen zu wollen. Aber auf Dauer erschwert das bloß die Einsicht was wirklich ist. Der Beitrag Gedankenfetzen *16 erschien zuerst auf spesvoluptas.
27.01.2021 - 13:19:00
https://spesvoluptas.de/gedankenfetzen-16/