Artikel
Kaffeevollautomat Kaufberatung
Die 10 wichtigsten Kaffeevollautomat Tipps für Ihren Kauf Mit unserer Kaffeevollautomat Kaufberatung und unseren Kaffeevollautomat Tipps wollen wir Ihnen ein möglichst gutes Bauchgefühl bei Ihrer Kaufentscheidung geben und Ihnen helfen, Fehler beim Kauf zu vermeiden. Wichtig für einen Kauf eines Kaffeevollautomat ist es, die aktuellen Modelle zu vergleichen. Eine Gute Möglichkeit qualitativ hochwertige Kaffeevollautomaten zu identifizieren bieten vor allem spezialisierte Kaffeevollautomat Test- und Vergleichsportale bieten eine noch komfortablere Möglichkeit, aktuelle Kaffeevollautomaten zu vergleichen und hochqualitative Geräte für Ihren Bedarf zu identifizieren. Gute Test- Vergleichsportale erstellen neben ausführlichen Testberichten zu einzelnen Geräten einen übersichtlichen Vergleich verschiedener Modelle und ziehen für deren Testergebnisse neben den Ergebnissen der wichtigsten Testportale auch die Rezensionen und Kundenbewertungen realer Nutzer in Ihre Bewertung und Vergleich mit ein. Kaffeevollautomat Test und Vergleich beachtet in seinen Kaffeevollautomat Tests und Vergleichen beispielsweise Testergebnisse wichtiger Testportale wie Stiftung Warentest und zieht in seine Testergebnisse Bewertungen und Erfahrungsberichte realer Kunden mit ein und bietet damit einen unabhängigen, kostenlosen, sehr realitätsnahen und neutralen Vergleich der aktuellen Vollautomaten auf dem Markt an. Tipp 1: One Touch - Vollautomatischer Cappucchino und Latte Macchiato Bei Geräten mit sogenannter One Touch Funktion genügt ein Knopfdruck und Cappuccino und Latte Macchiato fließen in die Tasse. Bei den meisten Kaffeevollautomaten gelingt das heute so gut, dass der Besuch im Lieblingscafe überflüssig wird. Hingegen wird der Besuch der Liebsten bei Ihnen zuhause oder einfach der Kaffeegenuß im Stillen zum Genuss an sich. Eines der wichtigsten Merkmale, dass sich aber auch mit am stärksten auf den Preis Ihres neuen Kaffeevollautomaten niederschlägt, ist daher dessen Fähigkeit, per Knopfdruck (One Touch) Espresso, Kaffee Creme, Cappuccino und auch Latte Macchiato zu produzieren. Sollten Sie ein Cappuccino oder Latte Macchiato Liebhaber sein, sollten Sie auf die One Touch Funktion auf keinen Fall verzichten und bereit sein, lieber 150 bis 200 € mehr für Ihren Kaffeevollautomaten auszugeben als für ein Gerät ohne die One Touch Funktion. Die Testsieger mit One Touch Funktion aus unserem Test beginnen preislich etwa bei 450 bis 550 €. Dafür bekommen Sie per Knopfdruck Cappuccino und Latte wie bei Ihrem Lieblingscafe. Tipp 2 Automatische Reinigung und Spülfunktion des Milchschaumsystems Ihr neuer Kaffeevollautomat benötigt beim täglichen Gebrauch praktisch auch täglich eine Reinigung. Ohne automatische Reinigungsprogramme kann dies sehr schell sehr lästig werden. Zudem halten diese Programme Ihren Kaffeevollautomaten hygienisch und beugen die Bildung von Bakterien, insbesondere im Milchsystem vor. Alle Kaffeevollautomaten in unserem Test haben eine automatische Reinigungs- und Spülfunktion die das Leben mit dem neuen Kaffeevollautomaten deutlich erleichtert. Die meisten Kaffeevollautomaten reinigen sich bem Ein- und Ausschalten selbst. Zudem sollte man die Reinigungsfunktion auch per Knopfdruck starten können. Insbesondere nach dem Genuss eines Kaffees mit Milchschaum. Wie das mit der "Easy Clean" Funktion aussieht, sehen Sie beim Melitta E970 - 306 Caffeo CI One touch beispielsweise. Gelegentlich bedürfen die Kaffeevollautomaten einer gründlichen Reinigung um Schimmelbildung zu vermeiden. Auch das zeigt Ihnen das Gerät an und ein Programm übernimmt, evtl. zusammen mit einem speziellen Reinigungsmittel, die Reinigung automatisch. Tipp 3: Automatische Entkalkung und Entkalkungszyklen Auch hier bieten die meisten Kaffeevollautomaten heutzutage automatische Entkalkungsprogramme. Dies zeigen die meisten Kaffeevollautomaten an. Ein großer Unterschied liegt bei den Geräten jedoch darin, wie oft der Kaffeevollautomat entkalkt werden muss. Stiftung Warentest hat in Ihrem Test im Dezember 2014 beispielsweise eine Bandbreite von Entkalkungszyklen ab 80 Tassen Kaffee (Severin Vollautomat) und 1000 Tassen Kaffee (Wik Vollautomat) erwähnt. Daher lohnt es sich mit Sicherheit nicht nur auf die automatische Entkalkungsfunktion zu schauen, sondern zudem auf die Häufigkeit anstehender Entkalkungen zu achten. Die Entkalkung wird bei automatischer Entkalkungsfunktion von einem automatischen Programm durchgeführt. Das Entkalkungsmittel ist jedoch meist ein spezieller Zubehör und kostet über die Lebensdauer des Kaffeevollautomaten hinweg schlichtweg Geld. Tipp 4: Herausnehmbare Brühgruppe Das Herzstück eines jeden Kaffeevollautomaten ist die Brühgruppe. In Ihr erfolgt der Brühprozess bei der Kaffeezubereitung. Diese sollte sich möglichst einfach von Hand aus dem Gerät herausnehmen und reinigen lassen, was bei unseren Kaffeevollautomat Testsieger durchgehend der fall ist. Damit vermeiden Sie ein Verkeimen und Schimmeln, was nach wenigen Tagen in dem feuchtwarmen Kaffeevollautomaten bereits passieren kann. Ausnahmen bezüglich herausnehmbarer Brühgruppen sind Jura Kaffeevollautomaten und auch Geräte von Krups. Dort ist die Brühgruppe fix eingebaut. Daher übernehmen bei Krups und Jura automatische Reinigungsprogramme das säubern des Herzstücks. Auch diese reinigen die fix verbaute Brühgruppe tadellos. Nachteile ergeben sich jedoch bei einem Defekt derselben. Während Sie bei führenden Anbietern von Kaffeevollautomaten wie DeLonghi, Saeco oder auch Melitta bei einem Defekt einfach ausgetauscht werden kann, muss bei einem Defekt einer eingebauten Brühgruppe der gesamte Kaffeevollautomat zur Reparatur eingeschickt werden, was wiederum über die Lebensdauer ein nicht zu vernachlässigender zusätzlicher Kostenfaktor sein kann. Tipp 5: Milchschaumdüse, Milchschaumbereiter, Cappuccinatore Ein weiteres wichtiges Ausstattungsmerkmal, wie wir finden auch bei Geräten ohne One Touch Funktion, sind die Möglichkeiten zum Aufschäumen von Milch: Einfache Geräte bieten hier oft nur eine Dampfdüse, mit deren Hilfe sich die Milch in einem separaten Gefäß erhitzen und aufschäumen lässt. An ihre Stelle tritt bei höherwertigen Vollautomaten ein Milchschaumbereiter, bisweilen auch „Cappuccinatore“ genannt, der die Milch über einen Schlauch ansaugt und in einer Wirbelkammer mit Hilfe von Dampf aufschäumt. Wie das Zubereiten eines Latte Macchiato mit Cappuccinatore und "2" Tastendrücken aussieht, sehen Sie bei unserem Testgerät Bosch TES50358 Vero Cafe Latte. Bei einem Kaffeevollautomat ohne One Touch System ist zu beachten, dass die Tasse für die Zubereitung etwa eines Cappuccino verschoben werden muss. Kaffeevollautomat Kaufberatung Tipp 6: Digital Displays - Auf Einfache Bedienung achten Zum Teil deutliche Unterschiede gibt es zudem – wie bei allen Digitalgeräten – in den Bedienkonzepten. Ob man bei einem Vollautomaten farbige Touchscreens oder doch lieber diskrete Tasten bevorzugt, ist bis zu einer gewissen Erwartungshaltung an das Gerät Geschmackssache. Meist lassen sich auch kostengünstigere Geräte ohne Digitaldisplay komfortabel bedienen. Tipp 7: Individuelle Programmierung Legen Sie Wert auf individuellen Kaffeegenuss und wollen Ihren persönlichen Lieblingskaffee abspeichern, vielleicht sogar für mehrere Personen, sind meist sowieso Digitaldisplays an den Geräten verbaut. In unserer Kaffeevollautomat Vergleichstabelle haben wir daher unsere Testsieger auch diesbezüglich unter der Rubrik "Individuelle Einstellung" genau untersucht. Auch hier hängt vom Einsatzszenario ab, ob solche Funktionen wichtig sind oder nicht. Tipp 8: Einstellbare Kaffeestärke und Menge Alle Kaffeevollautomaten in unserem Test bieten die Möglichkeit die Kaffeestärke und Menge einzustellen. Dazu bieten einfachere Geräte voreingestellte Kaffeestärken, z.B. per Drehschalter an. So, dass die Kaffeestärke vor jedem Kaffeebezug individuell eingestellt werden kann. Allerdings bietet sich hier nicht so eine feine Abstimmung auf den persönlichen Kaffeegeschmack, wie bei Kaffeevollautomaten mit der Möglichkeit den Lieblingskaffee individuell abzuspeichern. Sollten Sie ein Kaffeegourmet sein und Wert auf Ihre persönliche Note beim Kaffeegenuss legen, ist wohl eher ein Kaffeevollautomat mit individueller Programmiermöglichkeit empfehlenswert. Zudem sollten Sie beim Kauf auf die mögliche Anzahl der einstellbaren Kaffeestärken achten. Tipp 9: Einstellbare Tassenhöhe, Wasserbehälter und Bohnenfach Gerade wenn Sie Latte Macchiato Liebhaber sind sollten Sie auf die einstellbare maximale Tassenhöhe achten und diese mit Ihren Lieblingstassen bei Ihnen zuhause vergleichen. Kaffee Vieltrinker sollten zudem auch noch einen Blick auf die Füllmenge des Wasserbehälters und des Bohnenbehälters werfen um sich später nicht über das ständige Nachfüllen ärgern zu müssen. Tipp 10: Rückgabe und Zufriedenheitsgarantie Nicht glücklich mit dem gekauften Kaffeevollautomaten? Gar kein Problem - Unser Partner Amazon z.B, ermöglicht 14 Tage lang eine kostenlose Rücknahme mit Erstattung des Kaufpreises ohne Angabe von Gründen. Sogar die Portokosten werden Ihnen erstattet. Daher empfehlen wir den Kauf Ihres Kaffeevollautomaten auf jedenfall online zu tätigen. Viel Spaß wünschen wir Ihnen jetzt beim Kauf Ihrer neuen Kaffeevollautomaten! Matthias von Kaffeevollautomat Test und Vergleich
Hinzugefügt am 15.02.2015 - 18:07:26 vom matthias80
Kategorie: Essen & Trinken Tags: kaffeevollautomat-kaufberatung
Werbung
Werbung
X-Stat.de