Artikel
Kochen mit Schnelligkeit und Spaß - Küchenmaschinen machen es möglich

Warum ist Fast Food in unserer Gesellschaft so beliebt? Natürlich weil es schnell geht. Weil man nicht selbst kochen und damit Zeit "verschwenden" muss - außerdem entfällt der nervige Abwasch und das Essen schmeckt auf jeden Fall halbwegs genießbar.

Doch auch ohne Fast Food, kann das Kochen viel schneller von der Hand gehen - hierfür ist lediglich eine gut ausgestattete Küche von Nöten so wie ein ambitionierter Hobby Koch, der weiß, wie er sein Handwerkszeug einzusetzen hat. Und schon ist es nicht mehr nötig, sich auf Fast Food zu verlassen und man kann sich auch gesund ernähren.

Zu diesen Geräten, die eigentlich für so gut wie jede Küche unabdingbar sind, gehören zum Beispiel die so genannten Küchenmaschinen. An vorderster Front ist hier natürlich der Name "KitchenAid" zu nennen, aber auch Bosch, Philips und Co. produzieren inzwischen Küchenmaschinen erster Güteklasse, die durchaus eine Empfehlung wert sind. Dies zeigen übrigens auch die jüngst auf www.kuechenmaschinetests.com veröffentlichten Testberichte zu den Geräten just dieser Hersteller.

Wer seine Küchenmaschine erst einmal richtig beherrscht, der wird überrascht sein davon, wie schnell das Kochen in den eigenen vier Wänden doch von Statten gehen kann und vor allem wie viel Spaß es mitunter macht. Fast Food, adé, muss es dann zwar nicht zwangsläufig heißen. Aber zumindest kann die Menge der verzehrten Burger, Fritten und Co. durch gesunde und günstige Kost zu Hause drastisch reduziert werden.

Hinzugefügt am 17.03.2015 - 10:45:41 vom kartoffelbauer
Kategorie: Essen & Trinken Tags: kochen   gastronomie   küchengeräte