Artikel
Fußabtreter als Türmatte
Fußabtreter sind vor den Eingängen von Häuser zu finden und dienen dazu, groben Schmutz vom Schuh abzustreifen. So wird der Boden im Gebäude nicht mit Straßenschmutz verunreinigt. Andere Namen für Fußabtreter sind Fußabstreiefer und Fußmatte. Durch Fußabtreter können auf einfache und effektive Weise Blätter, Sand oder auch grober Dreck von der Schuhsohle entfernt werden. Weiterhin nehmen diese Matten auch Feuchtigkeit, beispielsweise durch Schneematsch verursacht, auf. Deswegen macht der Einsatz von Fußabtretern in allen Gebäuden einen Sinn. Egal ob es sich dabei um Wohnhäuser, Bürokomplexe, Gaststätten oder Ähnliches handelt. Denn dies ist der beste Weg um das ständige Reinigen von Fliesen, Parkett oder Teppich zu verhindern. Das Reinigungsintervall verlängert sich nachweislich. Besonders bei Regen- oder Schneewetter hat sich der Einsatz von Fußabtreter deswegen bewährt. Überwiegend gefertigt werden die Fußabtreter aus Kokos-Draht oder Textil. Die meisten Textilmatten bestehen aus reiner Baumwolle oder einem Baumwoll-Gemisch. Durch die Verwendung dieser natürlichen Faser wird eine hohe Saugkraft geboten. Fußabtreter aus Kokos-Draht zeichnen sich, dank ihrer Materialbeschaffenheit, durch eine gute Bürstenkraft aus. Deswegen kann auch Schmutz aus den Schuhrillen leicht entfernt werden. Eingangsbereiche die ein großes Besucheraufkommen vorweisen, sind meist mit einer Aluprofil- oder Gummimatte am Besten bedient. Denn diese Matten wurden speziell für eine hohe Schmutzbelastung entwickelt. Auf Wunsch können diese Fußabtreter auch mit Bürstenleisten und Kratzkanten ausgestattet werden. Grober Schmutz stellt dann kein Problem mehr dar. Effektiven Schutz vor einer Verunreinigung der Böden bieten Fußabtreter.
Hinzugefügt am 16.04.2012 - 14:38:26 vom konik850
Kategorie: Marketing Tags: fußabtreter
Werbung
Werbung