Artikel
Unternehmenserfolg durch Kostenersparnis und Produktivitätserhöhung
Uhingen, 16. 04. 2014 – Ein Vierteljahr lang hat das Familienunternehmen Greiner GmbH mit Firmensitz in Neuenstein die neue MEGA.PULS FOCUS von REHM und die bislang benutzten Invertern zum Vergleich nebeneinandergehalten. Der Endstand: die Firma Greiner konnte das Produktionsvolumen um 15 % vergrößern und Ausgaben vielfach einsparen. Auf Grund moderner MIG/MAG-Prozesse kann nun Stahl sonderlich gewinnbringend geschweißt werden. Blitzschneller Schweißen Darüber hinaus konnten die Schweißer des Familienunternehmens Greiner GmbH bei gleich eingestellter Drahtvorschubgeschwindigkeit mit dem Prozess FOCUS PULS ca. 15 % schneller schweißen als bislang und ohne Weiteres einen eindeutig höheren Drahtvorschub erstreben. Der Schweißer konnte infolge des stark konzentrierten Lichtbogens die Qualität der hergestellten Schweißnaht bewahren und überflüssiges a-Maß verringern, das er früher aus Gründen der Sicherheit produziert hatte. Insoweit konnte er mittels der Kursstabilität sichtbar schneller impulsschweißen – dies gilt vor allem auch in schlecht zugänglichen. Ferner war die Abbrandzone oberhalb der Schweißnaht verglichen mit dem konventionellen Sprühlichtbogen etwa 20 Prozent weniger. Während die älteren Lichtbogen zu viel Hitze in das Produkt hineinbrachten, ist bei den brandneuen REHM Prozessen diese Energiezufuhr erheblich kleiner. Die reduzierte Einbringung hat das Unternehmen Greiner GmbH als enormen Erfolg für seine geläufige Beschäftigung entdeckt und zeigte sich begeistert vom neuen REHMS MEGA PULS FOCUS. Kosteneffizienter arbeiten Bei Greiner GmbH werden alljährlich zirka 2.500 kg Stahldraht je Gerät gelötet. Allein dank der Steigerung des Drahtvorschubs von 12,5 auf 14,0 m/m (sichere Voraussetzung) kann das Familienunternehmen Greiner GmbH pro Jahr einen vierstelligen Betrag pro Arbeitsplatz sparen. Anhand der Kosteneinsparungen, die sich aus Verbrauch von Material und Energieressourcen resultieren, kann das Unternehmen jetzt pro Arbeitsplatz seine Kosten jedes Jahr um über 2.700 Euro kürzen und dadurch die Arbeitsleistung von Schweißern um 15 Prozent steigern. Die Produktion mit der MEGA PULS FOCUS der REHM GmbH verschaffte für die Firma demzufolge eindeutige Vorteile. Das Familienunternehmen Greiner GmbH mit Firmensitz in Neuenstein produziert Schwerlastfahrzeuge wie Industrie-Roller, Transportbrücken mit einer Länge von bis zu siebzig Meter, Hubsysteme oder auch Ladebetten mit Traglasten bis 1.100 Tonnen. Für weitere Artikel und Informationen besuchen Sie unsere Webseite: http://www.rehm-online.de/
Hinzugefügt am 01.09.2014 - 09:28:59 vom REHM-PR
Kategorie: Marketing Tags: impulsschweißen   mega-puls-focus