Artikel
Wie SEO dafür sorgen kann, dass Sie mehr Umsatz generieren
Als Sie sich entschieden Ihre Website zu erstellen, hatten Sie wahrscheinlich Träume von Tausenden und Abertausenden von Lesern. Diese Träume sind erreichbar, aber ohne Suchmaschinenoptimierung werden Sie sie nie erreichen können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Ihre Website für alle wichtigen Suchmaschinen optimieren können. Was sind die SEO Basics? Insgesamt gibt es weit über 200 Rankingfaktoren, die darüber entscheiden, ob Ihre Webseite bei Suchanfragen in Google erscheint oder nicht. Möchte man es jedoch vereinfachen und auf die relevantesten 3 Kriterien runterbrechen, so heißen die größten Einflussfaktoren: 1. Webseite 2. Content 3. Backlinks. Webseite Die Webseite stellt das Grundgerüst dar und sollte daher technisch für die Anforderungen der Suchmaschinen optimiert sein. Man spricht hier auch von “Technical SEO”. Damit sind alle relevanten, technischen Optimierungen genannt, die einen entscheidenden Einfluss auf die Performance Ihrer Webseite haben. Dazu gehören unter anderem die Ladezeit, die Indexierbarkeit und die Benutzerfreundlichkeit. Content & Keywords Geben Sie jeder Seite einen eigenen Titel. Auf diese Weise denken Suchmaschinen nicht, dass jede Seite gleich ist und indexieren sie nicht richtig. Ganz zu schweigen davon, dass es für den Leser einfacher wird, auch die Unterschiede zwischen den Seiten zu erkennen. Etwas so Einfaches wie das Betiteln Ihrer einzelnen Seiten kann Ihr Ranking in den SERPs verbessern. Optimalerweise wird das zu rankende Keyword also im Titel, der URL und der Meta Description platziert. Somit erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Seite in Google auftaucht, um ein großes Stück. Hochwertige Backlinks Zudem sind eingehende Verlinkungen, auch Backlinks genannt, eine perfekte Möglichkeit um Google zu zeigen, dass Ihre Webseite relevante Inhalte hat. Eingehende Verlinkungen sind nämlich ein Qualitätsmerkmal, welche wie eine Art digitale Mund zu Mund Propaganda von Suchmaschinen gedeutet wird. Allerdings gilt dabei: Qualität vor Quantität. Nur hochwertige Webseiten helfen Ihnen wirklich dabei Ihre Rankings zu verbessern. Viele Seitenbetreiber tendieren zum Backlinks kaufen, was allerdings gegen die Richtlinien von Google verstößt. Fazit: Betrachten Sie die Suchmaschinenoptimierung als eine Möglichkeit, Ihre Internetwerbung zu verbessern. Mit Hilfe der Suchmaschinenoptimierung können Sie die Keyword-Suche auf Websites wie Google nutzen und Ihre Seite für zielgerichteten Inhalt näher an die Spitze der Ergebnisse bringen. Auf diese Weise erreichen Sie ein breiteres Publikum und maximieren Ihre Werbeausgaben.
Hinzugefügt am 10.05.2019 - 10:18:50 vom cunami
Kategorie: Marketing Tags: marketing   seo   sem   suchmaschinenoptimierung   online-marketing   sea