Artikel
Armbanduhren mit Lederband auf dem Vormarsch
Es geht wieder stark auf den Sommer zu. Die Leute kaufen ärmellose T-Shirts, fahren Motorrad und gehen Eis essen. Und: Sie kaufen wieder mehr Uhren mit Lederarmbändern. Den ganzen März über konnte ich dies beobachten. Die metallischen silbernen Armbänder sind nun einfach nicht mehr so sehr gefragt, bei den Leuten. Doch woran mag das liegen? Ich denke, diese Entwicklung zum Sommer hin hängt damit zusammen, dass man sich durch Leder viel näher zur Natur verbunden fühlt - die Natur, wo man sich im Sommer nunmal länger aufhällt als im Winter. Dazu kommt, dass silberner Stahl viel Kälter auf einen Wirkt und man diese Armbanduhren lieber im Winter trägt als im Sommer. Nagut, diese Entwicklung ist eine schöne Sache. Ein weiterer Vorteil von Lederbändern im Sommer ist natürlich, dass Leder die Sonne nicht reflektiert. Metallische Armbänder können schonmal zu ganz schönen Blendern werden, wenn die Sonne erst einmal draussen ist. Dazu kommt dann auch noch, dass Metall auch heiß wird und sehr gut Hitze leitet. Das kann unangenehm werden, sobald die Hitze erstmal den Arm erreicht hat. ;)
Hinzugefügt am 31.03.2011 - 10:31:03 vom shneezin
Kategorie: Mode & Lifestyle Tags: armbanduhren   lederband