logo
 
Artikel
Das war 2018 bei New Hand

Das Jahr 2018 konnte die Erwartungen der beiden Gründer Finnegan und Jonathan Bitsch erfüllen und sogar übertreffen. In allen Bereichen ihres Mode Marktplatzes wurden im Vergleich zum Vorjahr große Steigerungen erzielt und das Vorhaben - junge, aufstrebende und unbekannte Fashion und Lifestyle Marken bekannter zu machen - weiter vorangebracht.

Der New Hand Shop ist ein Online-Marktplatz für unabhängige und aufstrebende Mode, Schmuck und Lifestyle Marken aus Deutschland und Europa. Um Artikel dort anbieten zu können, müssen die Verkäufer bestimmte Kriterien bezüglich ihrer Produktion, Unternehmensgröße sowie -struktur erfüllen.

Eine klare Steigerung

Wie bereits erwähnt stellt das zweite Jahr des New Hand Shops ein Rekordjahr im Unternehmen dar. 50% mehr Besucher fanden ihren Weg in den Online-Marktplatz, wobei, vor allem die Besucher aus Deutschland (18.300 (165% Steigerung)) zu nennen sind. Aber auch Österreicher und Schweizer zählen zunehmend zu den Besuchern.

Allgemein kann man sagen, dass die Bekanntheit steigt. Konkret führen zum Beispiel Google Anfragen vermehrt zum New Hand Shop: 296% mehr Besucher über Google Suche. Auch im Bereich Social Media konnte eine Steigerung von 60% vermerkt werden.

Die steigende Bekanntheit und die damit einhergehende Steigerung der Besucherzahl wirkten sich 2018 auch positiv auf die Bestellungen und den Umsatz aus. 211% mehr Bestellungen bedeuten eine Umsatzsteigerung von 310% im Vergleich zum letzten Jahr, was mit einer 127% Steigerung der Conversion Rate einhergeht.

Die Steigerung in der Conversion kann vor allem darauf zurückgeführt werden, dass auf Seiten von New Hand bei der Auswahl der Marken noch mehr auf Nachhaltigkeit und faire Produktion geachtet wird. Das trifft zunehmend den Zeitgeist der Kundinnen und Kunden. Die Marken, die auf dem New Hand Marktplatz vertreten sind, tragen mit ihren Kollektionen und Produkten maßgeblich zum Erfolg des Marktplatzes bei.

42 aufstrebende Marken

Wenn schon Steigerungen zu vermelden sind, dürfen die Marken im Shop nicht fehlen. 2018 schlossen sich 29 neue Brands New Hand an und das Sortiment konnte dadurch um viele Facetten bereichert werden. Nicht ohne Grund konnten die oben genannten Steigerungen erzielt werden.

Mit Vresh konnte die erste Marke aus Österreich für den New Hand Shop gewonnen werden. Zuvor versuchte Gründer Ramón aus Spanien mit seinen Sonnenbrillen sein Glück in Deutschland, musste aber leider aus privaten Gründen die Segel streichen. Somit wird der Markplatz weiter von Deutschen Marken dominiert.

Das Modebusiness ist und bleibt ein hart umkämpftes Geschäft und daher gibt es nicht nur positives zu Berichten. Fünf aufstrebende Marken mussten ihren Traum vom eigenen Fashion Label, von fairer Mode und einem gemeinsamen Ziel an den Nagel hängen.

Bäume pflanzen

Wie schon im Vorjahr wurden pro Bestellwert von 50€ ein Baum mit Plant for the Planet gepflanzt. Knapp 130 Bäume kamen dieses Jahr zusammen.

Hinzugefügt am 26.01.2019 - 13:32:06 vom NewHandShop
Kategorie: Mode & Lifestyle Tags: nachhaltig   marktplatz   fair   new-hand   neue-marken   bilanz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
© 2009 3ai.de RSS- Bookmarks und Artikelverzeichnis - Alle Rechte vorbehalten