RSS-Feed
/template/media/country/de.gif Luxury-First - for glamour living - Das Luxus Magazin
Das frische Magazin für ein glamouröses Leben. Luxus, Labels, Design & Lifestyle. Luxury-First berichtet über das Luxus Leben der Millionäre sowie deren Wohnausstattungen und Shoppingtouren. Spannende Berichte und Reportagen aus der Luxuswelt.Hier finden Sie spannende Themen und aktuelle Infos aus der Welt des puren Luxues.
mode   design   fashion   luxus   labels
Hinzugefügt am 23.01.2012 - 11:21:53 vom aceventures
Kategorie: Mode & Lifestyle RSS-Feed exportieren
RSS-Feed - Einträge
 
Perrier-JouÑ?t: Kooperation mit japanischem Ikebana-Künstler Makoto Azuma
Das Champagnerhaus Perrier-JouÑ?t gilt in Branchenkreise eher als konservativ im besten Sinne des Wortes, denn während sich andere Häuser ständig an neuen Designs und Geschmacksformen versuchen und etliche Kooperationen eingehen, bewahrt das 1811 gegründete Unternehmen das traditionelle Handwerk. So produziert man zum Beispiel nur drei Millionen Flaschen im Jahr, was nur ein Bruchteil dessen ist, was andere groÃ?e Champagnerhäuser dieses Namens jährlich herstellen. Das letzte Mal durfte im Jahr 1902 der Jugendstil-Maler Ã?mile Gallé Hand an die Flaschen anlegen. Ganze 110 Jahre später überrascht Perrier-JouÑ?t nun mit einer neuen Kooperation und zwar mit dem japanischen Künstler Makoto Azuma. Dies ist sicherlich kein unüberlegter Zufall, denn Azuma steht immerhin für besondere, florale Kunstwerke! Seit einigen Jahren schon vermischt er die uralte Kunst des Ikebana mit aktuellen Elementen und hat auf diese Weise eine ganz eigene (Bild-)Sprache kreiert. Seine Kreationen machten ihn zum Liebling von so manch einem Luxuskaufhaus oder von angesagten Boutiquen, wobei er selbst auch in Tokio einen Couture-Blumenladen betreibt. Nun hat Makoto Azuma also eine streng limitierte Edition für Perrier-JouÑ?t erschaffen. Konkret handelt es sich dabei um wenige Flaschen des Cuvée Belle Epoque 2004. Der Künstler interpretierte dabei im Grunde die Jugendstil-Flasche von Gallé auf seine Art neu.
08.08.2012 - 13:36:02
http://www.luxury-first.de/5582/perrier-jout-kooperation-mit-japanischem-ikebana ...
 
KaDeWe in Berlin: Bald Verkauf an â??Qatar Holdingâ???
In der Geschäftswelt ist es inzwischen nichts Neues mehr, dass reiche Investoren zum Beispiel aus den Arabischen Emiraten luxuriöse Institutionen in Europa kaufen. So manch einem mutet dies jedoch nach wie vor seltsam an, denn schlieÃ?lich handelt es sich bei den Investitionsobjekten meist um traditionsreiche Einrichtungen. So gehört zum Beispiel das Londoner Luxuskaufhaus â??Harrodsâ?? inzwischen dem Investmentunternehmen â??Qatar Holdingâ??. Nun gibt es Gerüchte, dass auch das legendäre Berliner Kaufhaus KaDeWe an den Investor aus dem Emirat Katar gehen soll. Angeblich laufen bereits Verhandlungen mit dem Vorsitzenden Scheich Hamad bin Jassim bin Jabr al-Thani sowie dem kanadischen Unternehmen â??George Weston Limitedâ?? (Inhaber von zum Beispiel einiger â??Selfridgesâ??-Kaufhäuser) Der Grund für den Verkauf ist die notwendige Sanierung der Karstadt-Kette, die über 400 Millionen Euro kosten soll. Zu dieser Kette gehört auch das Kaufhaus des Westens, das von Investor Nicolas Berggruen zusammen mit anderen Karstadt-Filialen verkauft werden soll. Die Gerüchte wurden zwar dementiert, doch das muss in der Geschäftswelt ja noch nichts heiÃ?en…
07.08.2012 - 12:26:46
http://www.luxury-first.de/5617/kadewe-in-berlin-bald-verkauf-an-qatar-holding/
 
Edle Lederwaren: Samsonite kauft Luxusmarke Hartmann
Der Reisekofferhersteller Samsonite ist aktuell kräftig dabei im Luxussegment zu expandieren. Damit gehört das Unternehmen zu denen, die eindeutig das zukünftige Potential im Luxusbereich erkannt haben. In weniger als einem Monat kaufte Samsonite nun bereits die zweite Marke! Im Juli ging der US-Taschenhersteller High Sierra für 110 Millionen US-Dollar an Samsonite. Nun wurde offiziell bestätigt, dass auch die US-Luxusmarke Hartmann erworben wurde. Der Betrag von 35 Millionen Dollar (rund 28,6 Millionen Euro) sei in bar beglichen worden. Samsonite möchte nun nach eigenen Angaben die globalen Strukturen der neuen Marke verstärkt nutzen. Das US-Unternehmen Hartmann besteht bereits seit 135 Jahren. Der Fokus liegt dabei auf der Produktion von edlen und besonders hochwertigen Lederwaren und Taschen. Trotz kleiner Einbrüche boomt die Luxusbranche weiter und wird von so manch einem sogar für besonders krisenfest gehalten.
06.08.2012 - 13:41:02
http://www.luxury-first.de/5608/edle-lederwaren-samsonite-kauft-luxusmarke-hartm ...
 
Luxus auch in der Luft
Weltweit gibt es über 230 verschiedene Fluggesellschaften wovon Deutschland von mehr als 100 verschiedenen Fluggesellschaften angeflogen wird. Möchte man einen Flug buchen, so ist nicht nur der Preis für das benötigte Flugticket ausschlaggebend oder die Erfahrungen von anderen Reisenden sondern ebenso auch die Serviceleistungen der Fluggesellschaft und auch die Pünktlichkeit und die Freundlichkeit des Personals. Daneben unterscheiden sich die einzelnen Airlines aber auch durch den gebotenen Sitzkomfort, durch Sauberkeit und die gebotene Unterhaltung während des Fluges sowie auch durch die Qualität des Essens. Die beliebteste Luxus Airline in Europa ist zum Beispiel die Swiss Airways. Sie bietet neben breiten Liegesesseln ebenso die Möglichkeit eines Candlelight Dinner an Bord. Eine weitere Airline mit Stil ist Virgin Atlantic. Sie bietet ihren Reisenden erholsame Schlafsessel sowie ein vielseitiges Gourmet Essen. Darüber hinaus findet man bei dieser Airline einen gro�zügigen Waschraum ausgestattet mit verschiedenen Spaprodukten. Die luxuriöseste Airline der ganzen Welt ist die Airline Emirates. Ihren meist besonderen Gästen bietet sie Gelegenheiten zum Shoppen, einen gro�zügigen und vielseitig ausgestatteten Wellness Bereich sowie eine Bar. Das Besondere bei Emirates sind die privaten Suites ausgestattet mit Liegesofas mit Massagefunktionen, einen Fernseher, Minibar sowie eine gro�e Garderobe. Doch auch für Normalflieger bieten einige Airlines einiges mehr an [...]
05.08.2012 - 00:10:06
http://www.luxury-first.de/5627/luxus-auch-in-der-luft/
 
Gucci: Viaggio Capsule Collection
Wohl die meisten von uns hetzen durch den Alltag. Man rennt von einem Termin zum nächsten und auch das Reisen an sich gehört für so manch einem zum Alltag. Dabei soll man jedoch am besten immer noch modisch und für alle möglichen Anlässe passend gekleidet sein. Dass es hier ausgeklügelter Stoffe, Materialien und Looks bedarf, weiÃ? auch Gucci-Chefdesignerin Frida Giannini. Um allen täglich Reisenden, das perfekte Outfit zu liefern, das einfach alles mitmacht und immer passt, hat Gucci die â??Viaggio Capsule Collectionâ?? entworfen. Die Looks sind so gehalten, dass sie immer angemessen wirken. Zudem könnte die Textiltechnologie nicht ausgeklügelter sein. Verwendet werden Materialien wie wasserdichte Wolle, knitterfreie Stoffe oder ultraleichte Baumwolle. Ergänzt werden die schlichten, aber stylishen Outfits durch Ballerinas oder Tops aus Kaschmir, die alles mögliche mitmachen. Zudem ist das Reisegepäck super leicht und zum Beispiel faltbar wie die Taschen der Gucci â??Viaggio Capsule Collectionâ??.
03.08.2012 - 13:14:17
http://www.luxury-first.de/5551/gucci-viaggio-capsule-collection/
 
Locanda Cipriani in Venedig: Glamour pur und erlesene Köstlichkeiten
Wer in Venedig verweilt und sich einen besonders luxuriösen Genuss gönnen möchte, der kommt am berühmten Restaurant Locanda Cipriani garantiert nicht vorbei! Kenner sind überzeugt, dass es hier die beste italienische Küche der Region gibt, wovon sich auch etliche Berühmtheiten und sogar so mancher Royal überzeugt haben bzw. immer noch überzeugen. Direkt am Wasser in einem ehemaligen Gasthof aus dem Jahr 1935 liegt das Locanda Cipriani, dessen Gründer Giuseppe Cipriani in der Lagunenstadt kein unbekannter war, denn er eröffnete bereits im Jahr 1931 die Legendäre Harry’s Bar. Dass man sich hier auf eine wahre Gourmet-Entdeckungsreise begeben kann, wissen selbst kritische Feinschmecker zu schätzen. Serviert werden Klassiker der italienischen Küche wie Rindercarpaccio und erlesene Pasta-Gerichte, aber natürlich auch besondere Spezialitäten des Hauses. Von Ernest Hemmingway über Marc Chagall bis hin zu Lady Di oder Königin Beatrix der Niederlande, sie alle waren bereits hier und noch heute kann man hier regelmäÃ?ig GröÃ?en der Kunst-, Film- oder Musikszene entdecken.
02.08.2012 - 13:19:59
http://www.luxury-first.de/5538/locanda-cipriani-in-venedig-glamour-pur-und-erle ...
 
Ausstellung in Bonn: â??Dior am Rheinâ??
Anfang der 1950er Jahre sorgte der Designer Christian Dior für eine echte Sensation: Als einer der ersten französischen Designer investierte er in die deutsche Wirtschaft und schaffte dort Arbeitsplätze und das zu einer Zeit, als die deutsch-französische Freundschaft noch weit entfernt schien! Diese Tatsache ging leider im Laufe der Jahre ein wenig in Vergessenheit, wird nun jedoch dank einer Ausstellung im Haus an der Redoute in Bonn wiederbelebt. Der Grund für die Ausstellung â??Dior am Rhein. Der Besuch des Haute Couture Hauses in Bad Godesberg 1952â?? ist ein kleiner Sensationsfund: Im Bonner Stadtarchiv sind bisher als verschollen geglaubte Fotografien wieder aufgetaucht, die ein Dior-Défilé in Bad Godesberg im Jahr 1952 zeigen. Damals zeigte Christian Dior seine Frühjahr/Sommer-Kollektion â??Sineuseâ?? nur wenige Tage nach deren Weltpremiere in Paris auch in Deutschland! Nicht nur die Besucher der Ausstellung können sich über die Fotografien freuen, die durch Original-Accessoires, Presseskizzen und Kollektionsfotos ergänzt werden, sondern auch Dior Heritage in Paris jubelt, denn von vielen Kleidern aus dieser Zeit waren keine oder nur noch wenige Unterlagen vorhanden. â??Dior am Rheinâ?? kann man vom 8. August bis zum 2. September 2012 in Bonn im Haus an der Redoute bewundern.
01.08.2012 - 13:22:02
http://www.luxury-first.de/5530/ausstellung-in-bonn-dior-am-rhein/
 
Gmund: Edles Büttenpapier für Oscars und Filmfestspiele in Cannes
Unsere Welt wird immer digitaler und genau aus diesem Grund bekommt erlesenes und wunderschönes Papier wieder mehr Aufsehen und Bedeutung! So manch einer wei� es zu schätzen, wenn er mal wieder einen guten, alten Brief bekommt oder wenn er zu einem Fest nicht via Facebook und Co. eingeladen wird, sondern ganz altmodisch mit einer Karte in der Post. Je exklusiver und ausgefallener das Papier selbst ist, um so grö�er ist die Wirkung und man wird seine Karte sicherlich lange Zeit als Erinnerungsstück aufbewahren. Nur die wenigsten haben sich dabei sicherlich schon Gedanken darüber gemacht, wo wohl das Papier herstammt, auf dem zum Beispiel die Gewinner der Oscars stehen. Die Antwort ist in diesem Jahr so überraschend wie einfach: Das Papier für die goldenen Oscarumschläge und -karten stammt vom Tegernsee, genauer gesagt von der Büttenpapiermanufaktur Gmund! Diese fertigt bereits seit über 180 Jahren edelstes Papier und ist zudem im Besitz der ältesten Papiermaschine Europas, die stolze 125 Jahre auf dem Buckel hat. Hier bekommt man echte Handwerkskunst, die gerne auch mal mit edlen Materialien wie Gold, Seide, Satin oder auch Kaffeebohnen veredelt wird. Gmund ist aus diesem Grund die erste Wahl für viele hochrangige Anlässe. So wurden zum Beispiel auch die [...]
31.07.2012 - 13:55:56
http://www.luxury-first.de/5569/gmund-edles-buettenpapier-fuer-oscars-und-filmfe ...